Logo

Vorbemerkung

Bild "Urlaub:assisi.jpg"
Noch während meiner Fahrschulausbildung zum Motorradführerschein fasste ich den Entschluss, nach der bestandenen Prüfung nach Assisi zu fahren. Ich wusste ja schon von früheren Umbrien-Urlauben um die kurvenreichen Strecken des Appenins. Auf diesen Strecken erhoffte ich mir, die notwendige Sicherheit auf der Maschine zu bekommen. Ich glaube sagen zu können, dass ich nach rd. 2.300km und tausenden von Kurven und Kehren mit dem Bike einigermaßen vertraut bin.

Also, am 29.04.2008 war die Prüfung und ich habe sie bestanden. Der Tour stand nichts mehr im Weg. Die "Transe" hatte ich ja schon im Februar gekauft und mit Hilfe eines Biker-Kollegen vorne neu bereift. Außerdem bekam sie noch einen neuen Kettensatz, einen Scottoiler (automatischer Kettenöler), einen Hauptständer und einen Sturzbügel. Zwei Wochen vor Abfahrt wurden auch noch die Lager des Hinterrades getauscht. Am Wochenende vor der Tour dann eine Runde über Sylvensteinspeicher-Tegernsee-Mangfalltal mit voll beladenem Koffersystem (volle Wasserflaschen), Zelt und Schlafsack. Alles passt, auch Brems- und Lenkimpulsmanöver sind sicher. In der Woche vor Abfahrt habe ich noch eine Bordsteckdose installiert. Am Samstag vor der Abfahrt hat auch Stadler noch meine Maßhose geliefert. Die Hinroute ist geplant, der GPS-Logger ausreichend getestet. Also jetzt kann's los gehen.

Reisetagebuch
Galerie
Bild "Urlaub:linkus.png"